Was ist Lean im Bauwesen? 4 Tipps für den Einstieg in die Anwendung der Lean-Prinzipien

KYP Project

Das Konzept des Lean Managements hat seinen Ursprung in der Automobilindustrie bei Toyota und ist mittlerweile etwa 100 Jahre alt. Das Konzept des Lean Managements kann überall angewendet werden; die Arbeit mit Lean Prinzipien hat auch im Bauwesen ihre Vorteile. Lesen Sie alles darüber in diesem Blog.

Lassen Sie uns mit einer Definition beginnen: Lean Construction ist die kontinuierliche Verbesserung der Art und Weise, wie Sie Ihre Arbeit im Bauwesen ausführen. Dies geschieht, um Verschwendung zu reduzieren, mit dem langfristigen Ziel, Verschwendung gänzlich zu beseitigen. Verschwendung“ bedeutet in diesem Sinne zum Beispiel Zeit und Material, aber es geht auch um die Verbesserung der Kommunikation und des Informationsflusses.

Eine Nebenbemerkung zum Thema Lean und Lean Management
Manche nennen es „Lean Working„, andere „Lean Management“ oder „Lean Construction„; diese Begriffe bedeuten dasselbe. In diesem Blog werden wir diese Begriffe austauschbar verwenden und meinen damit das Gleiche.

Was ist Lean Construction?

Wenn Sie damit beginnen, Ihre Arbeitsprozesse zu verbessern und Verschwendung zu reduzieren, beschäftigen Sie sich mit Lean Management. Lean Management im Bauwesen hat 3 Hauptmerkmale:

  1. Sicherstellen, dass alle durchgeführten Arbeiten tatsächlich einen Mehrwert schaffen.
  2. Verringerung oder sogar Vermeidung von Verschwendung, z. B. von Energie, Zeit oder Geld.
  3. Kontinuierliche Analyse und Verbesserung.

Arbeiten nach dem Lean-Prinzip bedeutet, dass man immer aus seinen Fehlern lernt. Fehler können immer gemacht werden, aber im Rahmen von Lean ist das sogar etwas, worüber man sich freuen kann: Solange es Fehler gibt, gibt es auch Möglichkeiten zur Verbesserung.

Die Grundsätze von Lean Construction

Das Lean Management Institute hat Merkmale für „leanes“ Arbeiten definiert. Kurz gesagt, bedeutet Lean Management, dass Sie bei der Betrachtung Ihrer Arbeitsprozesse immer daran denken:

  1. Die Beurteilung des Wertes eines Produktes oder einer Maßnahme. Es ist wichtig, darauf zu achten, was für den Kunden tatsächlich einen Mehrwert darstellt.
  2. Die Optimierung der Abläufe. Lean zu arbeiten bedeutet, immer zu schauen, wie man die Arbeit, die einen Mehrwert schafft, verbessern kann.
  3. Verschwendung so weit wie möglich zu vermeiden. Wie bereits erwähnt, ist Verschwendung im weitesten Sinne des Wortes gemeint. Sie werden versuchen, die Durchlaufzeiten zu verkürzen, den Einsatz anderer Parteien optimal zu planen und doppelte Arbeit zu vermeiden.
  4. Reduzierung von Aufgaben, die keinen Mehrwert bringen. Einige Aufgaben sind wenig oder gar nicht wertvoll, aber Sie können sie nicht ganz aus dem Prozess entfernen. Versuchen Sie, diese Aufgabe so kurz wie möglich zu halten.
  5. Von einem „bedarfsgesteuerten System“ aus denken. Das bedeutet, dass Sie Ihre Arbeitsprozesse so gestalten, dass sie so weit wie möglich auf die bestehenden Kundenanforderungen reagieren.
  6. Verbessern Sie Ihre Arbeit kontinuierlich. Überlegen Sie immer, wie Sie Ihre Arbeit verbessern können. Das bedeutet, dass Sie Fehler nicht verstecken, sondern sie ein für alle Mal beheben.
  7. Streben Sie nach einer lernenden Organisation. Auch hier gilt: Fehler sind Lernmomente. Wenn Sie Lean wirklich anwenden wollen, müssen Sie die Möglichkeit haben, Fehler zu betrachten und zu verbessern.

4 Tipps für die Anwendung von Lean Management im Bauwesen

Das Konzept von Lean Construction ist nicht sehr kompliziert. Die tatsächliche Umsetzung des Lean-Managements kann schwieriger sein. Organisationen, die schlank arbeiten wollen, müssen sich Zeit und Raum nehmen, um ihre Arbeitsabläufe zu überprüfen. Wir haben eine Reihe von Tipps, wie Sie sofort mit der Anwendung von Lean beginnen können:

  1. Verwenden Sie einen Projektplan. Wenn Sie einen Projektplan erstellen, haben Sie alle zu erledigenden Aufgaben auf einen Blick. Dies hilft Ihnen, die Aktivitäten in einer logischen Reihenfolge zu planen und verhindert, dass Sie Aufgaben vergessen.
  2. Erstellen Sie einen visuellen Bauzeitplan. Planen Sie effizienter, indem Sie einen Bauzeitplan erstellen: Dazu verknüpfen Sie die Aktivitäten aus Ihrem Projektplan mit den dafür verantwortlichen Personen. Dank dieses Zeitplans setzen Sie die Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt ein und können die Durchlaufzeit abschätzen. Bestimmte Werkzeuge, wie z. B. die Bauplanungssoftware von KYP Project, erleichtern die Erstellung eines Zeitplans. Darüber hinaus unterstützt Sie diese Software oft bei umliegenden Aufgaben, wie der Kommunikation von Änderungen mit Dritten, der Verfolgung des Fortschritts und dem Sammeln von Statistiken, um bei Ihrem nächsten Projekt effizienter zu sein.
  3. Planen Sie am Ende eines Projekts einen Moment des Rückblicks ein. Die Optimierung von Maßnahmen, die Verbesserung der Arbeit und das Lernen aus Fehlern sind wichtige Merkmale von Lean Management im Bauwesen. Dies ist nur möglich, wenn Sie auf die abgeschlossene Arbeit zurückblicken. Planen Sie daher einen entsprechenden Moment in Ihren Zeitplan ein.
  4. Kommunizieren Sie mit den Beteiligten. Vom Projektpartner auf der Baustelle über den Lieferanten, der die Materialien geliefert hat, bis hin zum Qualitätsprüfer: Jeder, der an dem Projekt beteiligt war, kann einen wertvollen Beitrag leisten. Fragen Sie sie nach ihrer Meinung über das Projekt und die Arbeit.

Lean Construction ist einfacher mit KYP Project

Lean-Projektmanagement beginnt, bevor der erste Stein gelegt ist. Die erfolgreiche Anwendung der Lean-Prinzipien im Bausektor beginnt mit der Erstellung des Zeitplans. Mit der Online Planungssoftware von KYP Project wird die Erstellung eines Lean Bauzeitplans einfacher und schneller. Mit unserem Terminplanungs-Tool:

  • Haben Sie Ihren Zeitplan immer auf dem neuesten Stand;
  • Haben Sie haben überall einen schnellen Überblick, im Büro und auf der Baustelle;
  • Wird jeder automatisch über alle Änderungen im Zeitplan informiert;
  • Erhalten Sie Einblicke in jedes Projekt mit KYP Analytics;
  • Können SIe einfach auf Lean Basis zusammenarbeiten;
  • Und so vieles mehr!

Schnelleres und effizienteres Arbeiten im Bauwesen mit Online-Planungssoftware

Über 50.000 Baufachkräfte sind Ihnen vorausgegangen.